PRESSESPIEGEL

Suche
Donnerstag, 09. März 2006 07:27
Von: Norbert Mottas

Eine sprachgewandte Chanson-Interpretin

TIPS 10 - 9. 3. 2006 - STADT HAAG. Die Lehrerin Elisabeth Hofer (27) setzt ihre Musikalität auch im Unterricht ein. Beim Nachwuchskünstlerinnenkonzert wird sie spanische und französische Chansons interpretieren.

Elisabeth Hofer singt spanische und französische Chansons.

Elisabeth Hofer (27) aus Strengberg unterrichtet am Gymnasium Amstetten Spanisch und Französisch. Das bereitet ihr große Freude, denn hier gibt es besonders sprachbegabte und musikalische SchülerInnen. So kann Elisabeth Hofer ihre Leidenschaft – die Musik – mit dem Unterricht verbinden, indem sie mit ihren SchülerInnen französische und spanische Lieder singt. Das ist eine sehr gute Übung beim Sprachenlernen, so Hofer.

Von der Blockflöte zum Chanson

Begonnen hat Elisabeth ihre musikalische Laufbahn mit dem Blockflötenunterricht im Volksschulalter. Es folgten klassische Gitarre, Klavier und Gesangsunterricht.

Während des Studiums kam die Liebe zum Chanson. Von Studienaufenthalten in Frankreich und Spanien brachte sie zahlreiche Noten und CDs mit. Gemeinsam mit Martin Rockenschaub studierte sie ein Programm ein, das die beiden mehrmals in Konzerten in Strengberg, Haag, Hallein und Salzburg spielen. Verstärkt wurde das Ensemble durch Theresa und Magdalena Adlberger, die Geige und Cello einbringen.

Kultur kennenlernen

Elisabeth Hofer schätzt an der Musik, dass man über sie viel über die jeweilige Kultur erfährt.

Sie reist gern in lateinamerikanische Länder. In Nicaragua etwa war sie ständig mit Musik umgeben – und dem Ausdruck intensiver Lebensfreude.