PRESSESPIEGEL

Suche
Dienstag, 12. Februar 2008 11:00
Von: Leopold Kogler

Hitziges Theaterstück

NÖN, 12. 2. 2008 - PREMIERE / „Tom, Dick und Harry”, eine lustige Komödie mit viel Situationskomik und vielen Lachern, sorgte für großen Jubel.

Regisseur Daniel Pascal bewies bei der Rollenbesetzung viel Fingerspitzengefühl: V.l. Kosovoflüchtling Andreas (Josef Forster), Tom Kerwood (Michael Kuttnig) und die Schwester des Flüchtlings Katerina (Christine Höritzauer) sorgten bei der Premiere für viel Jubel.
FOTO: FUCHS

STADT HAAG / Tom und Linda Kerwood (Michael Kuttnig, Irmi Gruber) bereiten sich auf die Adoption vor. Doch die beiden Brüder Dick und Harry (Wolfgang Kettner, Christian Scharrer) sorgen für Verwirrungen am laufenden Band und kosten die Situation genüsslich aus. Die Komödie "Tom, Dick und Harry" unterhält mit turbulenten Szenen, gekonntem Wortwitz und vielen, hin und wieder auch seichten, Späßen.
Immer wieder sind geschickt Höhepunkte eingeplant und es wird einem im hektischen Treiben niemals langweilig. Regisseur Daniel Pascal hat mit Fingerspitzengefühl die Rollen besetzt und viele Kalauer eingebaut. Stellenweise wirkt die Inszenierung überhitzt, zuviel Turbulenz und Hektik. Da ist es kein Wunder, dass die Schauspieler ganz schön ins Schwitzen kommen. Die Dialoge hingegen sitzen und auch die Pointen rieseln wie funkelnde Wunderkerzen.
Wolfgang Kettner und Christian Scharrer als Dick und Harry sind ein besonderer Glücksgriff. Die idealen Typen für die Rollen der chaotischen, schrulligen Brüder. Michael Kuttnig gibt dem gut situierten Ehemann viel Energie und übertrifft sich selbst im Reigen der Gestik und Mimik. Irmi Gruber glänzt als bemitleidenswerte Ehefrau Linda. Christina Höritzauer und Josef Forster liefern als Kosovoflüchtlinge eine brillante Vorstellung. Da hat ein Team - auf der Bühne noch Michael Zintl-Reburg als Constable, Isabella Klaus als Mrs. Potter und Gerhard Schürausz als Bösewicht Boris - genau die richtige Spannung gefunden, um einen sympathisch komischen Theaterabend zu vermitteln. Viel Jubel.